Niederdruck-Farbspritzgeräte

Niederdruck Farbaufbringung für höchste Effizienz, weniger Überschuss und minimalen Reinigungsaufwand.

Die stufenlose Regelung der Luftmenge bietet die optimale Verarbeitung nahezu aller Materialien und ermöglicht charakteristische Oberflächenstrukturen. Gegenüber Walze und Pinsel erreichen Sie eine Zeitersparnis von über 60%. Auf Grund des geringeren Farbnebels werden zwischen 20%-40% Material gespart. Es gelangt weniger Lösungsmittel in die Umgebungsluft und das bewährte SG 90 E und das SG 2500 E tragen somit zu einem sicheren und flexiblen Arbeitsumfeld bei. 

Das Niederdruck-Spritzverfahren ist ein Strömungsverfahren, welches mit grossen Luftmengen, jedoch mit vergleichsweise geringen Drücken arbeitet. Die am Luftkopf der Spritzpistole austretende Luft bildet einen gleichmässig strömenden Luftkegel, der das Material nicht explosionsartig zerstäubt, sondern lediglich ablöst und zu kleinsten Partikeln zerreibt. Zugleich bildet er zwischen Spritzpistole und Objekt eine Art Luftglocke, die ein Abschweben von Materialteilchen verhindert. So kann nur wenig Farbnebel entstehen und die Materialteilchen treffen schnell und präzise am Spritzobjekt auf. Da der Luftstrom warm ist, wird Haftung und Dichte der Beschichtung entscheidend verbessert. Ausserdem wird die Antrocknungszeit verkürzt.